halt

(redirected from Halten)
Also found in: Dictionary, Thesaurus, Medical, Encyclopedia, Wikipedia.

halt

noun abandonment, abeyance, armistice, arrest, block, break, breathing spell, cessation, check, close, closing, deadlock, delay, desistance, detention, deterrent, discontinuation, end, ending, estoppage, estoppel, hesitation, impasse, impediment, inactivity, intermissio, intermission, interruption, lapse, lull, obstruction, pause, prevention, prohibition, recess, remission, respite, rest, shutdown, stalemate, standstill, stay, stop, stopover, stoppage, suspension, termination, time out, truce, wait
Associated concepts: freeze, injunction, restraining order

halt

verb adjourn, arrest, balk, bar, bar someone's way, barricade, block, blockade, break, break off, bring to a standdtill, call a halt, cease, check, come to a stop, consistere, counteract, curb, cut short, dam, deadlock, debar, defeat, deter, disallow, discontinue, end, estop, foil, forbid, hamper, hinder, hold, impede, inhibit, interrupt, make inactive, obstruct, pause, preclude, prevent, prohibit, put an end to, quell, quit, remain, rest, restrain, restrict, stand, stand still, stay, stem, stop, stop an advance, stop short, subdue, subsistere, suspend, terminate, thwart, wait
Associated concepts: abandon a crime, discontinue an accion, injunction, stop and frisk laws
See also: abandon, abeyance, balk, ban, bar, block, cease, cessation, check, close, cloture, complete, conclude, condemn, constrict, curtail, debar, defeat, delay, desist, desuetude, detain, deterrence, discontinue, dissolve, embargo, end, estop, finality, finish, forestall, hiatus, hinder, hold up, impasse, inhibit, interdict, interruption, interval, keep, layoff, lull, moratorium, obstruct, pause, pendency, prevent, prohibit, proscribe, quit, recess, refrain, relax, remission, remit, respite, rest, restrain, shut, stall, stay, stem, stop, suspend, terminate, termination, toll
References in periodicals archive ?
Demzufolge konnte man die baltische Etymologie von lietsa-/lootsa- fur einen Fall mit heuristischer Bedeutung halten.
Den slawischen Einfluss moglichst gering zu halten war ein Unterfangen, das durchaus nicht immer gelang, das aber spater in der weiteren Dramatisierung der Mythen im Verlaufe des 19.
Ohne diese speziellen Vorstellungen und die besonderen Ansichten dieser Verfasser uber den Zusammenhang der Satelliten mit den verschiedenen Isotopen eines Elementes sowie deren formelmdflige Darstellung der Abstdnde gewisser Satelliten fur hinreichend begrundet zu halten, wollen wir hier den Gedanken Nagaokas und seiner Mitarbeiter versuchsweise in der allgemeinen Fassung aufnehmen, dafl die Satelliten in dem zusammengesetzten Bau des Kernes und den davon herruhrenden Abweichungen des Kernkraftfeldes vom Coulombschen Feld ihre Entstehungsursache haben.
Siedlungen wie Asva halten also reichlich Informationspotential zur alltaglichen Lebens--und Wirtschaftsweise der Bronzezeitmenschen parat, doch vollig offen bleiben Fragen nach den Bestattungsweisen und--ritualen sowie der im Grabermilieu manifestierten Sozialordnung.
The Asgard field lies on the Halten Bank in the Norwegian Sea, about 200 kilometers off Norway.
Dillingen: Sebald Mayer, 1573), VD16 E 532, 57v-58r: "Die Sabbater, so den sabbath oder samBtag far den sontag halten, und ruffen auB der heiligen Dreyfaltigkeit allain den Vatter an.
An der Wende zum funften Jahrhundert bannte dieser syrische Monch ein Geschwirr heidnischer Halbgotter und Damonen in das Bild einer einheitlichen Welt, indem er sie die Sterne in Bewgegung zu halten hiess.
Was man dem Buch zugute halten muss, ist die Vielzahl von Beispielen, die zur Illustration einer notations-technischen Besonderheit oder als paradigmatische Exempel zum Einfuhlen von Tempo und Temporelationen dienen.
Wie lange halten wir noch die Hoffnung in klinischen Tod?
Daraus wiederum ergab sich das justiz-politische Grundproblem der >>Bindung des Richters an das Gesetz<<, die Frage namlich, wie man die Richter dazu bringen konnte, sich an die staat-lichen Gesetze zu halten und ihre neue Rolle als blosse Anwender der staat-lichen Gesetze zu akzeptieren (SIMON, 2008).
Sie halten in ihren Handen Spruchbander mit den Glaubensartikeln.